Streckenbeschreibung Velotour Toronto - Montreal

 

2. Etappe

Oshawa - Port Hope

54 Kilometer

082 / 000 km

Wir verlassen den Park auf dem Waterfront Trail. Der Weg ist eine Mischung zwischen geteerten Kieselwegen und ruhigen Strassen. Sogar richtige Velowege werden wir auf den nächsten 25km vorfinden. Gut auf die Grün/blauen Tafeln "Waterfont Trail" und Linien schauen, um zu vermeiden dass wir uns verfahren. Wunderbare Aussicht und Landschaft - Seevögel!!!!

082 / 002 km

Second Marsh - Sumpflandschaft - superschön

084 / 004 km

Hauptsitz General Motors Canada - gebaut 1990 mit sehr grosser Rücksicht auf die Natur rundherum.

085 / 005 km

Darlington Provincial Park - Ein schöner Ort zum Campieren für 1 Nacht! Vorsicht wenn wir dem Waterfront Trail durch den Park folgen, denn es gibt 2 Wege - der eine für Wanderer und wir wollen ja fahren und nicht tragen!!!!Also: Wir bleiben auf den Parkstrassen.

089 / 009 km

Atomkraftwerk Darlington - eine ausgezeichnete 4 km lange "offroad" Strecke durch das Gelände des Atomkraftwerkes.

093 / 013 km

Waverley Road. Der Waterfront Trail geht hier für 2 km auf ausgezeichneten Wegen in östlicher Richtung weiter und führt durch West Side Creek Marsh - eine weitere Feuchtlandschaft Unbedingt den blau/grünen Tafeln folgen.

096 / 016 km

Old Port Darlington. Hier befindet sich eine Unterkunft direkt am See. The Marina Hotel & Motel.

098 / 018 km

Der Waterfront Trail führt jetzt mitten durch ein Farmgelände. Kieselweg.

100 / 020 km

Bennett Road & Wilmont Creek Retirement Village. Aus unerklärlichem Grund ist es verboten mit dem Fahrrad durch diese relativ neue Siedlung zu fahren. Somit müssen wir hier 1 km nördlich fahren um dem Highway 2 für 3 km zu folgen - nicht sehr angenehm. Wir fahren nach Osten auf dem vielbefahrenen Highway. Gleich nachdem wir über den Highway 35/ 115 gefahren sind biegen wir rechts ab (Süd) auf die Cobbledick Road. Wenn wir auf der Cobbledick Road nach Süden fahren werden wir wieder auf den Waterfront Trail kommen, kurz bevor wir am Lake Ontario unten sind. Falls wir was zu essen wollen, dann fahren wir weiter auf dem Highway 2, vorbei an der Cobbledick Road, und dann kommen wir in die Stadt Newcastle (nach 2km). Um von dort wieder auf den Waterfront Trail zu gelangen, einfach an der Ampel an der Mill Street nach Süden fahren.

110 / 030 km

Bond Head. Hier beginnt die Lake Shore Road, dieser werden wir auf den nächsten 25 km folgen um nach Port Hope zu gelangen. Lake Shore Road ist eine ausge-zeichnete Velostrasse: Sie ist geteert, führt direkt dem See entlang und hat kaum Verkehr.

112 / 032 km

The Wooden Bridge. Fühlstest Du Dich sicher über diese alte Brücke? Nach der Brücke gleich rechts um weiterhin der Lake Shore Road zu folgen.

120 / 040 km

Port Granby. Das Zuhause der unbekannten Deponie für leicht radioaktive Stoffe. Nicht über den Zaun klettern, ausser du willst abends im dunkeln leuchten.

122 / 042 km

An der T-Kreuzung, sichergehen dass wir nach Osten auf der Lakeshore Road fahren und nicht nach Norden auf der East Townline Road!!!!!!

126 / 046 km

Wesleyville Generating Station. Eine Ölgefeuerte Strom-quelle. Der Bau begann anfangs der 70er Jahre, doch als der Ölpreis drastisch stieg wurde der Bau nie vollendet. Heute mehrheitlich als Lagerplatz benötigt.

129 / 049 km

Port Britain. Superschön!!!!!

134 / 054 km

Wenn wir an die Ampel kommen, dann haben wir Port Hope erreicht. Weiter nach Osten (1km) und wir sind im Zenter der Stadt. Unbedingt anhalten und die Schönheit dieser Stadt geniessen. Auf der John Street sind die beiden Pubs von Port Hope. Man kann auch sehr gut frühstücken. Allenfalls Trinity College besuchen.

letzte Aktualisierung:
Montag, 21. Februar 2005